Was ist Open Source Technologie und warum sollte man sie nutzen?

Open Source Software ist Software, welche für jeden Nutzer frei zur Verbesserung oder Modifikation zur Verfügung steht. Doch die meisten Personen und Nutzer beschäftigen sich nicht mit dem Quellcode eines Programms und für sie steht die Nutzung im Vordergrund. Aber die Open Source Philosophie hat einige Vorteile, die nicht mit der komplizierten Anpassung des Quellecodes zu tun haben, selbst wenn diese für den Normalnutzer auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind.

Kosten

Der offensichtlichste Vorteil von Open Source Software sind die Kosten. Open Source Software kann von jedermann kostenfrei heruopenoffice-158305_960_720ntergeladen werden. Nicht jede Firma oder Privatperson kann bspw. die Kosten für ein teures Officepaket aufbringen. Lösungen wie OpenOffice können dem Anwender Kosten sparen und je nach individuellem Bedürfnis sogar als vollständiger Ersatz für die kostenpflichtige Standardsoftware für den Nutzer ausreichend sein.

Sicherheit

Die erste Vermutung wäre, dass Open Source Software aufgrund der Offenlegung des Quellcodes unsicherer als zu bezahlende Software ist. Doch bei vielen Projekten hilft die hohe Anzahl der beteiligten Entwickler die Software sicherer zu gestalten, als das bei manchen im freien Handel zur Verfügung stehenden Software der Fall ist. Frei nach dem Prinzip der Schwarmintelligenz: Umso mehr Leute sich den Quellcode anschauen, umso sicherer wird er schlussendlich sein.

Qualität

Das Prinzip der Schwarmintelligenz kann ebenfalls für die Qualität geltend gemacht werden. Besonders hilfreich ist eine hohe Anzahl an Entwicklern beim Erkennen und Ausbessern von Fehlern, den sogenannten Bugs. Fehler, die bei einem kleinen Entwicklerteam unter Umständen untergehen und erst durch mehrere Patches verbessert werden müssen, werden bei großen Projekten wie über SourceForge im besten Fall schon vor der Herausgabe einer neueren Version ausgeschlossen.

Geschwindigkeit

Open Source Software verbraucht in sehr vielen Fällen wenig Ressourcen und läuft gut auf alten Rechnern. Ein Paradebeispiel ist das Betriebssystem Linux und den dazugehörigen Distributionen, welche häufig alte und betagte Rechner vor der Entsorgung schützen.

Anpassbarkeit

Ein wesentlicher Vorteil von Open Source Software ist die Anpassbarkeit und Flexibilität, die bei geschlossenen Softwareangeboten nicht gegeben sind. Das kann gerade im Business Bereich eine kostengünstige Alternative zu gekaufter Software darstellen. Denn Softwareunternehmen lassen sich die Anpassung von geschlossener Software meistens gut bezahlen.