Open Source Software vs. geschlossene Software – die große Debatte

pegawai-teknologi-maklumat-f41

Die Debatte zum Thema Open Source vs. geschlossener Software is
t eine Diskussion, bei der pegawai-teknologi-maklumat-f41sich mehrere Fronten gebildet haben. Beide Formen der Softwareentwicklung- und
Distribution haben ihre Vor- und Nachteile. Die wichtigsten Unterschiede sollen hier vorgestellt werden.

Open Source gibt es mit ziemlich großer Sicherheit länger als iphone Spielautomaten, mit denen man heutzutage bequem Zeit auf dem Handy verspielen kann! Der Ursprung der Open Sources sind vermutlich die Do-it-yourself- sowie die Hacker-Bewegung der 60er und 70er Jahre. Spätestens im Krieg zwischen den Browsern Netscape und Microsoft in den späten Neunzigern aber, in dem Netscape schließlich seinen Quelltext freigab, war der Terminus in aller Munde.

Die Vorteile von Open Source lassen sich wie folgt zusammenfassen.

Testen der Software und kostenlose Verwendung

Open Source lässt sich frei herunterladen und kann kostenlos benutzt werden. Im Vorfeld bevor
Open Source Software längerfristig eingesetzt wird, kann diese getestet werden, ohne dass Kosten anfallen.

Freier Support

Für Open Source Software stehen häufig Foren und Communitys zur Verfügung. Dort erhält man kostenlosen Support und Antworten auf seine Fragen.

Weniger Fehler und mehr Sicherheit

Open Source Software ist genere
ll sicherer, da viele Personen über einen offenen Quellcode schauen und schnell Sicherheitslücken und Bugs beheben.

Keine Abhängigkeit vom Hersteller

Bei Open Source Software ist man nicht von einem Hersteller abhängig und dessen Lizenzauflagen. Man kann selbstständig entscheiden, ob man Updates und Erweiterungen installiert.

Die Nachteile von Open Source sind.

Support langsamer

Zwar gibt es viele Anlaufstellen für Open Source. Es kann aber vorkommen, dass man für ein bestimmtes Problem viel Zeit investieren muss, um dieses zu lösen.

Weiterentwicklung

Bei Open Source ist nie die Sicherheit gegeben, wie lange die Software weiterentwickelt wird. Für Firmen kann das zum Geschäftsrisiko werden.

Die Vorteile von geschlossener Software lassen sich wie folgt zusammenfassen.

Nutzbarkeit

Häufig ist das Interface von geschlossener Software besser als bei Open Source Software. Das liegt daran, dass Open Source zum Teil eine Gruppe anspricht, die über sehr gute Computerkenntnisse verfügt.

Besserer Support

Softwareunternehmen bieten zum Teil einen besseren, schnelleren und zielgerichteten Support für ihre geschlossene Software an. Dieser Support bietet für die Firmen Sicherheit. Der Support kostet aber meistens sehr viel.

Die Nachteile von geschlossener Software sind.

Abhängigkeit

Geschlossene Software drängt den Kunden manchmal in ein Abhängigkeitsverhältnis. Sodass Updates gekauft oder bestimmte Lizenzvereinbarungen eingehalten werden müssen.

Kosten

Im Schnitt ist geschlossene Software und der dazugehörige Service teurer als bei Open Source Software.