Gründe, warum Ihr Unternehmen auf Open Source setzen sollte

Wordpress_Developers_Community

Open Source Software bietet für Unternehmen viele Vorteile. Unter anderem werden Sicherheitslücken und Fehler schneller gefunden und auch gefixt als bei proprietärer Software, da Open Source es jedem ermöglicht, selbst an der Software mitzuwirken. Natürlich kann eine Software niemals perfekt sein. iphone Spielautomaten ist aber womöglich sehr nah dran. Richard Matthew Stallman wäre sicherlich angetan. Allein 2015 setzen laut einer Studie 78% der Unternehmen auf Open Source Software in ihren Unternehmen. Für 66% kam sogar speziell für sie modifizierte Software zum Einsatz. Immer mehr Firmen erkennen den Vorteil von Open Source Software. Es gibt verschiedene Gründe, warum eine Firma auf Open Source Software setzen sollte. Im Folgenden sind die fünf wichtigsten Gründe aufgelistet.

Preiswert

Open Source steht kostenlos zur Verfügung und verursacht meistens geringe Entwicklungskosten. Die Anpassung und Modifikation durch Entwickler ist meist preiswerter als bei geschlossener Software. Es gibt viele Erweiterungen,
Modelle, Plugins, die sogar kostenlos heruntergeladen werden können und vollkommen den Ansprüchen vieler Firmen genügen.

Unterstützung und große Communitys

In der Open Source Welt gibt es in der Regel große Communitys, die zur Seite stehen, falls es im Entwicklungs- und Modifikationsprozess Probleme geben sollte. Es existieren ebenso viele Dokumentation, YouTube-Videos, FAQs, die helfen können, spezifische Probleme anzugehen.

Module, Erweiterungen

Zu den meisten OWordpress_Developers_Communitypen Source Programmen gibt es viele kostenlose und zum Teil kostengünstige Plugins zur Anpassung der Software. Allein für Content Management Systeme wie WordPress gibt es über 5000 Plugins, die Erweiterungen wie Shopsysteme oder professionelle Designvorlagen für die eigene Webseite beinhalten.

Freiheit

Die Freiheit von Open Source liegt darin, dass man als Nutzer der Software nicht gezwungen wird, bestimmte Erweiterungen zu installieren. Diese Entscheidung wird einem selbst überlassen. Auch gibt es keine Bindung zu einem Softwarehersteller, der bspw. die Verwendung eines bestimmten Webseitenbetreibers (Webhoster) vorgibt. Als Nutzer muss man sich im Klaren sein, dass die Entscheidungsfreiheit in manchen Fällen ebenso den Arbeitsprozess verlangsamen kann und das es von Vorteile sein kann, wenn ein externes Softwareunternehmen einem gewisse Entscheidungen abnimmt.

Vielseitigkeit

Open Source Software hat den großen Vorteil, dass sie sich durch den offenen Quellcode besser anpassen lässt als geschlossene Software. Das bedeutet für Firmen mehr Freiheit und vor allem mehr Modifikationsmöglichkeiten der Software, um die eigenen Bedürfnisse abzudecken.