Erstellen eines Leitfadens für den Umgang mit Open Source

9cbd773a1b3393d88e12f0123e1a1dc4_clientImage_2400x1800_xlarge_original_1

Compliance, das Einhalten von Gesetzen und selbst auferlegten Regeln, ist für jede Firma ein wichtiges Thema. Denn die Nichteinhaltung von Gesetzen und Lizenzvorgaben kann teuer werden.

Bei der Nutzung von Open Source Software müssen Firma die Lizenzbedingungen der zu nutzenden Open Source Software im Vorfeld abklären und Richtlin9cbd773a1b3393d88e12f0123e1a1dc4_clientImage_2400x1800_xlarge_original_1ien entwickeln, um die Lizenzauflagen des Herausgebers einzuhalten.

Die Lizenzauflagen sind in der Regel wesentlich offener gestaltet als bei geschlossener Software doch gibt es gewisse Grenzen. Besonders der Einsatz von Open Source Software bei der Entwicklung von umsatzgenerierenden Produkten muss rechtlich abklärt werden.

Open Source Politik implementieren

Eine Firma sollte einen Leitfaden entwickeln, der am besten mit der Firmenkultur übereinstimmt, und den Mitarbeiter klar vorgibt, wie intern mit Open Source Software umgegangen wird. Eine ständige Überprüfung und Verbesserung des Leitfadens schafft für die Mitarbeiter Klarheit.

Open Source Dokumentation

Die Dokumentation der eingesetzten Open Source Software schafft Übersicht. Bei welchen Produkten wird Open Source Software eingesetzt und welchen Abteilungen nutzt man diese? Genauigkeit ist bei der Dokumentation gefragt. Denn ist gibt einige Programme von Drittanbietern, die nur Teile des Quellcodes Open Source Programmen nutzen. Hier sollte genau nachgeforscht werden.

Einen Beauftragten bestimmen

Ein Beauftragter sorgt dafür, dass die aufgestellten Regelungen beim Umgang mit Open Source eingehalten werden. Diese kümmert sich um die Schulung von Abteilungsleitern und um eine ständige Wiederholung der internen Vorgaben. Im Fokus sollten Entwicklerteams stehen, die teilweise unter enormen Zeitdruck a
rbeiten und bei denen am ehesten die Verwendung von Open Source Software zu vermuten ist. Der Beauftragte sollten immer die folgenden Fragen vor Augen haben.

Wie sind die Rechte für die Verwendung in einem betrieblichen Unternehmen? Gibt es einen Ausschluss zur kommerziellen Verwendung? Müssen Veränderungen des Quellcodes dokumentiert und offengelegt werden? Ist die Firma dadurch gezwungen Firmen interne Praktiken preiszugeben? Stellen nicht vorhandene Garantien und die Möglichkeit von Schadenersatzforderungen ein Risiko für die Firma dar?